Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Ludwigshafen: Lokalsport

Zur Sache: Zahlen und Fakten zur 38. Stadtmeisterschaft

Eintrittspreise: Unverändert sieben Euro für Erwachsene, sechs Euro für RHEINPFALZ-Card-Inhaber, fünf Euro für Jugendliche ab 13 Jahre und Menschen mit Behinderungen. Rentner zahlen sieben Euro.

Kartenverkauf: Bei der Tourist-Information am Berliner Platz und an der Tageskasse.

Players-Night: Die Party mit DJ für Spieler, Zuschauer und Interessierte steigt im Anschluss an die Siegerehrung von 18 Uhr bis zirka 24 Uhr im Foyer der Eberthalle. Eintritt ist frei.

Prämien: Der Sieger erhält 600 Euro Prämie, der Zweitplatzierte 400 Euro, der Dritte 200 Euro und der Vierte 100 Euro. Alle anderen Mannschaften ab Platz fünf bekommen 50 Euro und einen Fußball.

Pokale: Damit werden die ersten Vier sowie der beste Feldspieler, der beste Torwart und der Torschützenkönig ausgezeichnet. Dazu gibt es einen Wanderpokal für den Turniersieger. Die fairste Mannschaft erhält eine Geldprämie vom Marketingverein und einen Pokal, den der Förderverein der Schiedsrichtervereinigung des Kreises Rhein-Pfalz gestiftet hat.

Schiedsrichter: Tom Bauer (22, VfL Neuhofen), Schiedsrichter seit 2009, pfeift bis zur Oberliga und ist Assistent in der Regionalliga; Martin Griebe (43, FV Rockenhausen), Schiedsrichter seit 1991, leitete früher Spiele bis zur Oberliga, war Assistent in der Regionalliga, pfeift bis zur Bezirksliga; Adrian Kokott (27, SG Limburgerhof), Schiedsrichter seit 2004, pfeift bis zur Oberliga; Jens Schmidt (32, SV Studernheim), Schiedsrichter seit 2004, pfeift bis zur Verbandsliga.

Torrichter: Tarik Albayrak (16, Ludwigshafener SC), Shawn Beamer (17, FC Arminia), Murathan Cali (22, ESV Ludwigshafen), Marco Staller (15, SC Bobenheim-Roxheim).

Spielzeit: Zwölf Minuten. Bei einem Unentschieden gibt es nur im Endspiel eine fünfminütige Verlängerung, danach gegebenenfalls Neunmeterschießen. Bei Punktgleichheit nach den Gruppenspielen zählt das Torverhältnis.

Unterhaltung/Service: Moderatoren Stefan Kersthold und Dirk Nuber (Musik). Ein kostenloses Programmheft informiert über Ablauf, Spielpaarungen, Zeitplan und Spielordnung. |thl

Ludwigshafen-Ticker