Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Rhein-Pfalz-Kreis

Verkauf unter Dach und Fach

Rat stimmt Veräußerung von Haus der Vereine in Neuhofen zu

Ein Ortsansässiger will das Haus der Vereine kaufen.

Ein Ortsansässiger will das Haus der Vereine kaufen. ( Foto: Lenz)

«Neuhofen». Der Verkauf des Hauses der Vereine ist in trockenen Tüchern. Dem Vorhaben hat der Neuhofener Ortsgemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend mehrheitlich zugestimmt.

Durch den Verkauf des Anwesens soll die Sanierung des Alten Rathauses mitfinanziert werden. Das ehemalige Rathaus soll dann, wie bisher das Haus der Vereine, Domizil für Organisationen und Vereine sein. Darüber hinaus wird es weitere Nutzungsmöglichkeiten geben, etwa für Kursangebote der Kreisvolkshochschule.

Bereits vor einigen Monaten signalisierte ein Ortsansässiger Interesse, die Immobilie zum Preis des aktuellen Wertgutachten zu erwerben. Der Verkauf verzögerte sich, weil die Fraktionen gebeten hatten, das Anwesen auf dem freien Markt anzubieten, um möglicherweise einen höheren Verkaufswert zu erzielen.

Wie Ortsbürgermeister Ralf Marohn (FDP) berichtete, habe es zwar Nachfragen, jedoch keine konkreten Angebote gegeben. Daraufhin wurden sich die Verwaltung und der Interessent handelseinig. Das Haus der Vereine wechselt für 300.000 Euro den Besitzer. Der neue verpflichtet sich, die Fassade mit dem Otto-Ditscher-Denkmal und den Großteil der Platanen auf dem Gelände zu erhalten. Bis der Umbau des Rathauses abgeschlossen ist, können die Organisationen weiterhin das Haus der Vereine nutzen. Für die Übergangszeit bis zum Umzug wird ein Mietvertrag zwischen der Gemeinde und dem Käufer abgeschlossen.

Ortsbürgermeister Marohn berichtete weiter, dass die Kaufpreiszahlung unmittelbar nach der Zuschussbewilligung für das Alte Rathaus erfolgen soll, die noch in der ersten Jahreshälfte erwartet wird. |bmx

Ludwigshafen-Ticker