Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 - 09:57 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Verfolgungsjagd auf A650: Polizei nimmt Raser in Mannheim fest

Bei der Verfolgungsjagd ist niemand verletzt worden. Foto: dpa

Bei der Verfolgungsjagd ist niemand verletzt worden. Foto: dpa

Eine Ludwigshafener Polizeistreife ist am Donnerstag gegen 15.30 Uhr von einem 37-jährigen Autofahrer überholt worden, der laut Polizei „mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit“ auf der A650 in Richtung Innenstadt unterwegs war. Das Streifenteam nahm daher die Verfolgung auf. Der 37-Jährige bremste jedoch nicht, sondern raste weiter durch die Stadt in Richtung Mannheim. Laut Polizei war der Raser in einer 80er-Zone mit Tempo 140 unterwegs und fuhr in einer 50er-Zone mit Tempo 100. Erst am Übergang Parkring/Luisenring in Mannheim konnte der 37-Jährige gestoppt werden. Doch damit war der Einsatz noch nicht erledigt. Die Polizisten mussten den Mann festnehmen, da er sich „sehr auffällig und unkooperativ verhielt“. Unter anderem wehrte er sich „körperlich massiv“ gegen die Festnahme. Auf der Dienststelle wurde dem 37-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Immerhin ist bei der Verfolgungsjagd niemand verletzt worden.
|ax

 

 

Ludwigshafen-Ticker