Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 15. Januar 2019 Drucken

Ludwigshafen: Lokalsport

Teilerfolg nach Coup

Badminton: Post SV Ludwigshafen holt einen Punkt

«LUDWIGSHAFEN.» Obwohl sich Badminton-Regionalligist Post SV Ludwigshafen zur Winterpause mit dem bulgarischen Nationalspieler Gergin Nedyalkov Angelov verstärkt hat, klappte es dennoch nicht mit dem zweiten Saisonsieg. Im Kellerduell trennten sich der Post SV und der TV Dieburg/Groß-Zimmern 4:4-Unentschieden.

Die Enttäuschung bei den Ludwigshafenern war natürlich groß. „Ich bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden, hätte eigentlich gedacht, dass wir gewinnen“, resümierte Post-SV-Spieler Leonard Heim, der selbst zwei Punkte zum Remis beisteuerte. Gemeinsam mit seinem Partner Christoph Mangstl gewann Heim das zweite Herrendoppel in drei Sätzen. Eine souveräne Leistung zeigte er dann im zweiten Herreneinzel, das er mit 21:13 und 21:14 gegen Timo Hechler klar entschied.

Die erhoffte Verstärkung Gergin Angelov entpuppte sich aber – noch – nicht als die gewünschte Punkte-Bank. „Unser neues Teammitglied Gergin hatte noch Startschwierigkeiten und kam nicht ins Spiel“, haderte Heim. Der Bulgare zog im ersten Herrendoppel mit Michael Scheyerle ebenso den Kürzeren wie auch im ersten Herreneinzel gegen Jonas Gölz (14:21, 15:21). „Wir hoffen auf bessere Resultate, sobald das Doppel eingespielt ist“, betonte Heim.

Hart umkämpft war das dritte Herreneinzel. Scheyerle gewann zwar den ersten Satz, unterlag dann aber in den Durchgängen zwei und drei. Auch der Punkt im Mixed ging an die Gastgeber. Eine klasse Leistung lieferte Mona Schoennerstedt ab. Sie holte die Punkte im Dameneinzel und im Doppel mit Partnerin Vanessa Poyatos. Krankheitsbedingt fehlte Tim König, der zu Beginn der Saison aus Bayern nach Ludwigshafen wechselte.

Die Ludwigshafener bleiben auch nach dem Wochenende auf einem Abstiegsplatz. Am kommenden Wochenende müssen die Postler gleich zweimal ran: Am Samstag, 17 Uhr, sind sie zu Gast beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer TV 1860 Hofheim, sonntags müssen sie beim Tabellendritten BC Remagen ran (14 Uhr). |kia

Ludwigshafen-Ticker