Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 11. Juli 2018 - 14:35 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Sinsheim: Lkw fährt auf Stauende auf - A6 Richtung Mannheim gesperrt

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Foto: PRV

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Foto: Priebe)

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Foto: Priebe)

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Foto: Priebe)

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Foto: Priebe)

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Foto: Priebe)

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Foto: Priebe)

[Aktualisiert 17.27 Uhr] Ein Lkw ist gegen 10.30 Uhr auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt in Fahrtrichtung Mannheim auf einen Silozug am Ende eines Staus aufgefahren. Laut Autobahnpolizei wurde dabei ein Lkw-Fahrer schwer verletzt. Der Aufprall des Lkw war so heftig, dass die Fahrerkabine völlig deformiert wurde. Der Fahrer war zunächst eingeklemmt, konnte aber nach etwa 30 Minuten von Rettungskräften befreit und in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Michael Hess, Einsatzleiter der Feuerwehr, hatte der Fahrer des Silozuges wohl noch versucht, auszuweichen, was ihm vermutlich das Leben rettete. Die Autobahn war bis zum Nachmittag voll gesperrt. Erst gegen 14.45 Uhr konnte laut Autobahnpolizei Weinsberg ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Zwei Fahrstreifen sind zur Stunde noch gesperrt. Laut Autobahnpolizeirevier Weinsberg wird die Sperrung auch noch andauern. Grund dafür sei ausgelaufenes Pulver, ein Kunststoff, der zur Herstellung von Porzellan benutzt werde. Für dessen Beseitigung habe man ein Spezialfahrzeug anfordern müssen, dass am Abend mit den Aufräumarbeiten beginnen soll.  |prv,fare,xla

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Ludwigshafen-Ticker