Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 19. Juli 2019 - 17:37 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Sandhausen: Brennendes Feld sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr [mit Bildergalerie]

Der Landwirt habe seinen Traktor gerade noch von der Strohballenpresse abkoppeln können. Foto: Priebe

Der Landwirt habe seinen Traktor gerade noch von der Strohballenpresse abkoppeln können. Foto: Priebe

Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr ist eine Strohballenpresse auf einem Feld bei Sandhausen in Brand geraten und zwang die Feuerwehr zu einem Großeinsatz. Dies teilte die Feuerwehr am Freitagnachmittag mit. Es sei dabei niemand verletzt worden. Das Feuer habe sich auch auf zwei Hektar umliegendes Weizenfeld ausgebreitet. Beim Eintreffen der Feuerwehr habe es lichterloh gebrannt und stark geraucht. Dabei sei ein Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro entstanden. Laut Feuerwehr hat der aufgekommene Wind das Feuer stark begünstigt. Die Brandursache sei derzeit noch unbekannt.

Probleme durch fehlende Wasserversorgung

Der Landwirt habe seinen Traktor gerade noch von der Strohballenpresse abkoppeln können. Die Feuerwehr Sandhausen, die Feuerwehr Nussloch und die Berufsfeuerwehr Heidelberg seien gemeinsam mit 12 Fahrzeugen und 38 Feuerwehrleuten im Einsatz gewesen. Probleme entstanden durch die fehlende Wasserversorgung, so die Feuerwehr weiter. Ein Bach in der Nähe habe in der Not als Quelle herhalten müssen.

|prv/lip

Ludwigshafen-Ticker