Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 14. Februar 2020 - 13:19 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Radschnellweg Vorderpfalz: Route für Pendler in Ludwigshafen soll unter Hochstraße verlaufen

Ludwigshafener Politiker lehnen es ab, den Radschnellweg in der Stadt durch die beengte Bleichstraße (im Bild) zu führen.

Ludwigshafener Politiker lehnen es ab, den Radschnellweg in der Stadt durch die beengte Bleichstraße (im Bild) zu führen. (Archivfoto: KUNZ)

Von einer „guten Nachricht für Fahrradpendler“ spricht die Fraktion „Grüne und Piraten“ im Ludwigshafener Stadtrat im Nachgang zur Sitzung des Ortsbeirats Süd am Mittwochabend im Rathaus. „Wenn die Pilzhochstraße nach dem Abriss wieder neu aufgebaut ist, plant die Verwaltung den vorgesehenen Radschnellweg von Schifferstadt über Ludwigshafen und Mannheim nach Heidelberg auf Ludwigshafener Gebiet unter der Hochstraße Süd verlaufen zu lassen“, freut sich Stadt- und Ortsbeirat Jens Brückner über die entsprechende Antwort der Verwaltung, die in der Sitzung verlesen wurde.

„Super Info aus dem Rathaus“

„Das ist eine super Info aus dem Rathaus. Damit wäre die Bleichstraße tatsächlich nur ein Provisorium.“ Eine Streckenführung des Radpendlerwegs unter der Hochstraße Süd ist die favorisierte Lösung der grünen Ortsbeiratsfraktionen in Süd und Mundenheim. „Wir hoffen dass diese Planung tatsächlich umgesetzt werden kann und das neue Planungsbeschleunigungsgesetz dieser Lösung nicht im Wege steht“, bilanziert Brückner. „Das ist eine gute Nachricht für Fahrradpendler“, sagt auch Stadtratskollegin Kathrin Lamm, die dem Mundenheimer Ortsbeirat angehört.

Wie berichtet, könnte laut Landesbetrieb Mobilität ab 2021 ein Teilstück der Radpendlerroute Vorderpfalz zwischen Ludwigshafen und Schifferstadt fertig sein, falls auf langwierige Genehmigungsverfahren verzichtet werde.

|ier