Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 26. Mai 2018

30°C

Mittwoch, 09. Mai 2018 Drucken

Ludwigshafen

Mannheim Marathon: 17 Kilometer durch Ludwigshafen

Von Thorsten Eisenhofer

Breitensportereignis: Start und Ziel ist am Rosengarten. Olympiasieger Fabian Hambücher eröffnet den Marathon.

Breitensportereignis: Start und Ziel ist am Rosengarten. Olympiasieger Fabian Hambücher eröffnet den Marathon. ( Archivfoto: Kunz)

(Grafik: Spie)

Bis zu 10 000 Teilnehmer werden am Samstag beim 15. Mannheim Marathon erwartet. Gut 17 Kilometer der Strecke führen durch Ludwigshafen. Dort befindet sich auch der schönste Abschnitt: die Parkinsel. Die Breitensportveranstaltung lockt viele Zuschauer an, sorgt aber auch für Verkehrsbeeinträchtigungen.

Der Mannheim Marathon ist ein Stadtmarathon. Aber ein Lauf, der landschaftlich schöne Streckenabschnitte bietet. Zum Beispiel den über die Parkinsel. „Wer da ob der Anstrengung noch ein Auge für die Natur hat, genießt einen der schönsten Orte der Stadt“, sagt Wolfgang Köllner, Mitarbeiter im Ludwigshafener Sportamt, und vor zehn Jahren Teilnehmer im Duo-Marathon.

Gerade und breite Strecke

 

Mehrere Abschnitte wurden in diesem Jahr geändert: unter anderem in Ludwigshafen-Süd. Hier laufen die Teilnehmer, nachdem sie über die Konrad-Adenauer-Brücke aus Mannheim gekommen sind, nun auf der Rheinallee und der Lagerhausstraße in Richtung Rheingönheim – im Vorjahr wurde über die Rheinpromenade gelaufen. „Die Änderungen sorgen für eine geradere und breitere Strecke“, sagt Christian Herbert, Geschäftsführer der Sporteventagentur M3, die den Marathon veranstaltet. Das soll für schnellere Zeiten der Läufer sorgen.

 

Apropos Rheingönheim. Der Abschnitt durch den Ludwigshafener Stadtteil gilt als einer der lautesten der Marathonstrecke. „Er hat sich zu einer Stimmungshochburg entwickelt, da wird man durch die Straßen getragen“, sagt Köllner. Hier sind wieder drei Akteure für die Stimmung zuständig: der TV Rheingönheim, der FC Arminia Ludwigshafen und der Kindergarten Regenbogenland.

Einschränkungen für Anwohner

 

Der Mannheim Marathon sorgt auch für Streckensperrungen und Einschränkungen für Anwohner. „Wir haben uns viel Mühe mit einer Streckenführung gemacht, die den motorisierten Verkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt“, sagt Herbert. Die Strecke in Ludwigshafen führt durch die Stadtteile Mitte, Süd, Mundenheim und Rheingönheim (siehe Grafik). Die Streckensperrungen werden ab 17 Uhr eingerichtet. Im Bereich Ostasieninstitut/Parkinsel wird eine Möglichkeit zur Streckenquerung eingerichtet. „Wenden Sie sich hier am besten an die Polizei vor Ort“, rät Jessica Herbert, Prokuristin der Sporteventagentur M3, dem Veranstalter.

 

Nachdem der letzte Läufer einen Abschnitt passiert hat, der Besenwagen durch ist und die Streckenreinigung ihren Dienst verrichtet hat, wird die Straße von der Polizei wieder freigegeben. Die genauen Durchlaufzeiten sind im Internet auf der Homepage des Mannheim Marathons zu finden.

Keine Verkehrsbeeinträchtigung

 

Da die Läufer auf der Konrad-Adenauer-Brücke den Fußweg benutzen, kommt es hier zu keiner Verkehrsbeeinträchtigung. Die Straßenbahnen zwischen Mannheim und Ludwigshafen (Linie 4, 6 und 7) fahren rheinüberschreitend normal. Zu Einschränkungen kommt es zwischen 15 und 0.30 Uhr bei den Buslinien 74 und 94 (die Haltestellen Halberg, Bürgermeister-Krafft-Platz, Shellhaus, Raschig, Feuerwache, Mundenheim-Nord, Am Schwanen, und Mundenheim-Bahnhof entfallen) sowie 77 (Haltestellen Walzmühle, Rheinallee Nord/Süd, Drehbrücke, Lagerhausstraße, Böcklinstraße, Parkinsel und Schwanthalerplatz entfallen). Die Linie 96 wird teilumgeleitet. Laut RNV stehen in der Innenstadt Mitarbeiter bereit, um über die Sperrungen und Umleitungen zu informieren. 

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Ludwigshafen-Ticker