Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 15. Dezember 2017

6°C

Freitag, 19. Mai 2017 - 20:58 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Ludwigshafen/Frankenthal: Hans Arndt Bundestagskandidat der Freien Wähler

Hans Arndt. Foto: Freie Wähler/Frei

Hans Arndt. Foto: Freie Wähler/Frei

Die Freien Wähler schicken den Ludwigshafener Hans Arndt als Direktkandidaten für die Bundestagswahl am 24. September ins Rennen im Wahlkreis 207 Ludwigshafen-Frankenthal. Der 60-jährige Kraftwerksmeister wurde in Schifferstadt einstimmig nominiert. Es gehöre schon etwas Mut dazu, sich über die kommunale Ebene hinaus für die Freien Wähler zu engagieren, sagte er. „Aber wir sehen darin die einzige Chance, die Politiklandschaft in unserem Land grundlegend zu verändern.“ Die Freien Wähler wollen sich einer Mitteilung zufolge bei der Bundestagswahl als „anständige Alternative“ profilieren und mit wertkonservativen Inhalten sowie fernab von Postengeschacher Wähler gewinnen, um ihre Ideen und Standpunkte bald auch im Bundestag einbringen zu können. Im Zentrum des Wahlprogramms stehen Arndt zufolge die Grundwerte von Familie, Gemeinschaft, Bürgersinn, Heimat und Anstand. Damit positionierten sich die Freien Wähler als Alternative sowohl zu der Politik der etablierten, abgehobenen Alt-Parteien, als auch Option zu denen, die von sich behaupten, eine „Alternative für Deutschland“ zu sein, so Arndt.
|ier

 

 

Ludwigshafen-Ticker