Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 26. Mai 2018

30°C

Mittwoch, 14. Februar 2018 - 11:21 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Ludwigshafen: Telefon-Betrüger weiterhin aktiv

Die Polizei warnt mit Plakaten vor den Betrüger, die sich als Polizisten ausgeben, um meist Senioren zu bestehlen. Foto: DPA

Die Polizei warnt mit Plakaten vor den Betrüger, die sich als Polizisten ausgeben, um meist Senioren zu bestehlen. Foto: DPA

In Ludwigshafen sind weiterhin vermehrt Trickbetrüger unterwegs, die sich als Polizisten ausgeben. In mittlerweile 17 Fällen haben die Täter am Sonntag, Montag und Dienstag versucht, an Informationen über mögliche Wertgegenstände oder Bargeld im Haushalt zu gelangen. Bis auf einen Angerufenen haben alle die Betrüger durchschaut , das Telefonat beendet und die Polizei verständigt. Die Ermittler haben bisher wenig Ansatzpunkte, um die Anrufer und ihre Komplizen zu ermitteln. In den vergangenen Wochen gab es auch Anrufe von falschen Polizisten in Frankenthal und im Rhein-Pfalz-Kreis. Offenbar haben die Betrüger ihre Aktivitäten auf Ludwigshafen konzentriert. Erfahrungsgemäß ziehen die Betrüger weiter, wenn ihre Masche bekannt ist. Neben den falschen Polizisten geben sich die Betrüger beim sogenannten Enkeltrick auch als Verwandte aus. Hinweise von Geschädigte und Zeugen an die Kripo unter Telefon 0621/963-2773. |mix

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Ludwigshafen-Ticker