Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 17. Mai 2019 - 13:44 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Ludwigshafen: Leiche aus Jägerweiher geborgen

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Foto: dpa

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Foto: dpa

[Aktualisiert 18.12 Uhr]

Im Jägerweiher in Ludwigshafen ist am Freitagmittag eine Leiche geborgen worden. Laut Polizei und Feuerwehr haben Spaziergänger, deren Hund zum Weiher im Maudacher Bruch lief, eine leblose Person an der Wasseroberfläche gesichtet. Die Einsatzkräfte waren um 12.16 Uhr vor Ort, konnten aber nur noch den Leichnam des Mannes bergen. Wie die Polizei am Abend informierte, konnte durch eine Vermisstenanzeige der Ehefrau die Identität des Toten geklärt werden.

Medikamente am Ufer

Es gebe keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen, so die Polizei. Auf Nachfrage wurden keine Angaben zur Herkunft des Verstorbenen gemacht. Auch zur Todesursache gab es keine näheren Angaben. RHEINPFALZ-Informationen zufolge waren mittags am Weiher Medikamente gefunden worden. Die Polizei wollte auf Nachfrage dazu jedoch nichts sagen. Die Feuerwehr war mit 17 Einsatzkräften vor Ort. Außerdem waren Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber im Einsatz.

Gemäß Pressekodex verhält sich unsere Redaktion bei möglichen Suizidfällen zurückhaltend. Wir berichten in der Regel nicht über sie, um eine erhöhte Nachahmerquote zu vermeiden. Wir machen eine Ausnahme, wenn eine breite Öffentlichkeit betroffen ist, zum Beispiel durch einen größeren Einsatz von Polizei und Rettungskräften. Wenn Sie sich selbst in einer Krisensituation befinden, suchen Sie sich bitte Hilfe, zum Beispiel bei der Telefonseelsorge (Tel. 0800-1110111).

 

|ax

Ludwigshafen-Ticker