Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 18. August 2018

30°C

Montag, 11. Dezember 2017 - 18:53 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Ludwigshafen: Keine Kohl-Allee

Behält ihren Namen: die Rheinallee. Foto: Kunz

Behält ihren Namen: die Rheinallee. Foto: Kunz

In Ludwigshafen wird es absehbar keine Helmut-Kohl-Allee geben: Der Ludwigshafener Stadtrat hat am Montagabend, wie zu erwarten war, einstimmig den Beschluss der SPD/CDU-Koalition gekippt. Sie hatte sich noch vor der Oberbürgermeisterwahl am 24. September dafür ausgesprochen, die etwa einen Kilometer lange Rheinallee in der südlichen Innenstadt nach dem am 16. Juni verstorbenen Altkanzler zu benennen. Nach Protesten der Anwohner, von Gewerbetreibenden, aus der Opposition und aus dem Ortsbeirat Süd ruderte OB-Kandidat Peter Uebel (53) zurück. Er hatte die Umbenennung für die CDU im Stadtrat Anfang September eingebracht. Die OB-Stichwahl am 15. Oktober verlor er dennoch gegen Jutta Steinruck (55, SPD). CDU und SPD stellten am Montag aber auch klar, dass es künftig eine Würdigung für Helmut Kohl in seiner Heimatstadt geben soll. Was nach ihm benannt werden soll, wird in einem Verfahren unter Beteiligung der Bürger ausgelotet. |mix/ier

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Ludwigshafen-Ticker