Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 16. Mai 2018 - 16:34 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Ludwigshafen: Hausbewohner schließt Einbrecher im Keller ein

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Einbrecher fest. Der 33-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Symbolfoto: dpa

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Einbrecher fest. Der 33-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Symbolfoto: dpa

Die Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch einen Einbrecher festgenommen. Der Mann war um 3.30 Uhr von einem Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Schulstraße (Mitte) im Keller entdeckt worden. Geistesgegenwärtig schloss der Bewohner den Einbrecher im Keller ein und alarmierte die Polizei. Die Beamten fanden bei dem 33-Jährigen Handschuhe, einen Schraubendreher sowie diverse Schmuckstücke und Uhren ungeklärter Herkunft. Im Keller waren neun Räume aufgebrochen worden. Da der 33-jährige Wohnsitzlose bereits mehrfach wegen Diebstahls- und Drogendelikten polizeilich in Erscheinung getreten war, ordnete ein Richter Untersuchungshaft an. Der Tatverdächtige wurde in ein Gefängnis gebracht. Die Ermittlungen dauern an. Bereits am vergangenen Wochenende war in dem Anwesen in der Schulstraße in den Keller eingebrochen worden. |mix

 

 

Der neue Messenger Service



Ludwigshafen-Ticker