Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 13. März 2018 - 14:36 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Berliner Platz in Ludwigshafen: 1000 Personen kontrolliert

 Symbolbild: Kunz

Symbolbild: Kunz

Fast 1000 Personen haben Polizei und der städtische Ordnungsdienst zwischen 1. und 11. März am Berliner Platz kontrolliert. Die Bilanz: Geahndet wurden 20 Verstöße gegen das Betäubungsmittel- sowie neun gegen das Waffengesetz. Drei Personen wurden aufgegriffen, die per Haftbefehl gesucht wurden. Der Kommunale Vollzugdienst notierte und sanktionierte 16 Ordnungsvergehen, die Verkehrsüberwachung wurde in 391 Fällen tätig. Stadt und Polizei haben weiterhin Kontrollen „auf hohem Niveau“ angekündigt, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten. Wie am Dienstag berichtet, hat sich der Hauptausschuss der Stadt für eine erneute Gefahrenabwehrverordnung (Alkoholverbot) für den zentralen Platz mit täglich 40.000 Passanten ausgesprochen. Sie gilt von 1. April bis 31. Oktober. Im Vorjahr hatten sich die Straftaten auf 466 verdoppelt. Das entspricht 1,27 Straftaten am Tag. |ier

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Ludwigshafen-Ticker