Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 04. Dezember 2015 Drucken

Ludwigshafen

Klassik drückt Gefühle aus

Junge Konzertgeigerin Ruppert begeistert Bliesförderschüler in West

Mit viel Leidenschaft vermittelt Johanna Ruppert klassische Musik. ( Foto: KUNZ)

Klassische Musik von Paganini, Bach und Haydn und die Schule an der Blies in Ludwigshafen-West – wie gut das zusammenpasst, das hat Johanna Ruppert gestern bei ihrem Auftritt in der Turnhalle der Schule demonstriert.

 

Die junge Konzertgeigerin ist seit 2014 Stipendiatin des Musikwettbewerbs „Tonali“: Das Stipendium zeichnet junge Künstler mit besonderen Qualifikationen im Bereich der Musikvermittlung aus. In Kooperation mit der BASF hatte „Tonali“ bei der Schule an der Blies vor einigen Monaten für das Konzert angefragt. „Die Schüler waren sofort positiv angetan“, erzählt Bernhard Gräf, einer der Projektverantwortlichen.

Organisiert und veranstaltet wurde das Konzert von sieben Schülern einer neunten Klasse. Sie hatten mit Plakaten, T-Shirts und Dekoration der Halle rund acht Wochen zu tun. „Es hat viel Spaß gemacht, vor allem der Aufbau und die Gestaltung des Bühnenbildes“, erzählt Hassan, einer der sieben Schüler. Bernhard Gräf und drei Lehrerkollegen waren als Unterstützer nur im Hintergrund tätig. Kurz vor dem Auftritt war der Pädagoge gestern noch unsicher, wie die klassische Musik bei den Schülern ankommt: „Immerhin kennen diese Musik die wenigsten von ihnen.“

Doch als Johanna Ruppert auf die Bühne tritt, sind alle Zweifel verflogen: Man spürt sofort ihre besonderen Qualifikationen im Bereich der Musikvermittlung. „Musik kann Gefühle ausdrücken. Sie kann euch fröhlich machen, genauso gibt es aber auch Lieder, die traurig oder nachdenklich sind“, erzählt sie vor ihrem Auftritt. Und dies demonstriert die 23-Jährige dann auch gleich: Mit viel Leidenschaft spielt sie Lieder von Niccolò Paganini, Johann Sebastian Bach und Joseph Haydn – und transportiert dabei so viel Gefühl, dass die Schüler und Lehrer der Schule an der Blies nach jedem Lied in tosenden Applaus verfallen.

„Es war toll“, fasst eine Schülerin bei der anschließenden Fragerunde ihre Eindrücke zusammen und erntet dafür zustimmenden Beifall. (suh)

Termin

Am 13. Dezember tritt Johanna Ruppert mit zwei „Tonali“-Kollegen (Cello und Klavier) im Feierabendhaus der BASF auf.

 

Ludwigshafen-Ticker