Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Ludwigshafen

Einbrüche: Taten in vier Stadtteilen

Gleich mehrere Einbrüche meldet die Polizei für die vergangenen Tage. Betroffen waren Gebäude in Mundenheim, in Oggersheim, in Süd und in der Stadtmitte.

Zu zwei Einbrüchen und einem versuchten Einbruch kam es laut Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Der größte Sachschaden – mindestens 5000 Euro – entstand an einem Friedhofsgebäude im Stadtteil Mundenheim in der Raschigstraße. Unbekannte hebelten und brachen dort Türen auf und stahlen mehrere Schlüssel. In derselben Nacht wurden 500 Euro aus einem Bürogebäude in der Kaiser-Wilhelm-Straße (Mitte) entwendet. Ebenfalls von Dienstag auf Mittwoch versuchten Unbekannte, im Stadtteil Süd in ein Wohnhaus einzubrechen. Sie brachen das Schloss der Tür in der Schützenstraße auf, drangen jedoch aus unbekannten Gründen nicht in das Haus ein. Daher entstand nur ein kleiner Sachschaden an der Tür.

Einen Einbruch in Oggersheim datiert die Polizei auf den Zeitraum zwischen Sonntag und Mittwoch. Die Täter gelangten in dieser Zeit unbemerkt in eine Kleingartenanlage im Saumgartenweg. Sie entwendeten Angelutensilien und verursachten einen Sachschaden von 700 Euro.

Zeugen gesucht

Hinweise zu den ersten drei Fällen an die Polizei unter Telefon 0621/963-2403. Zu dem Fall in Oggersheim können sich Zeugen unter 0621/963-2773 melden. |sgru

Ludwigshafen-Ticker