Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 03. Juli 2019 Drucken

Ludwigshafen: Kultur Regional

Die Ludwigshafener Künstlerin Gabriele Klinger gestaltet die Kultursommer-Plakate

Heike Marx

Die Künstlerin sollte eine „typische Ludwigshafenerin“ für den Kultursommer abbilden. Foto: Kulturbüro

Die Künstlerin sollte eine „typische Ludwigshafenerin“ für den Kultursommer abbilden. Foto: Kulturbüro

Gabriele Klinger in ihrem Atelier. Sie reibt die Farbe in die Bilder. Foto: KUNZ

Gabriele Klinger in ihrem Atelier. Sie reibt die Farbe in die Bilder. Foto: KUNZ

„Der Gesang der Fischfrau“ geht auf einen Traum zurück. Foto: Gabriele Klinger

„Der Gesang der Fischfrau“ geht auf einen Traum zurück. Foto: Gabriele Klinger

„Faust aufs Auge“: Als Vorlage dienen Fotos. Foto: Gabriele Klinger

„Faust aufs Auge“: Als Vorlage dienen Fotos. Foto: Gabriele Klinger

„Spielendes Kind“. Foto: Gabriele Klinger

„Spielendes Kind“. Foto: Gabriele Klinger

„Hand und Stier“ Foto: Gabriele Klinger

„Hand und Stier“ Foto: Gabriele Klinger

Obwohl Gabriele Klinger schon einige Jahre hier lebt, war sie künstlerisch bisher wenig präsent. Nun ist sie allgegenwärtig: Ein Mädchen und ein Junge werben als „typische Ludwigshafener“ für den Kultursommer. Wer nun meint, die beiden seien gemalt worden, der täuscht sich.

Ein treuherzig blickender Junge, der sich einen schwarzen Schnauzbart unter die Nase hält, und ein etwas schief lächelndes Mädchen hinter viel zu großer Brille machen überall auf den Ludwigshafener Kultursommer aufmerksam. Man könnte sie für Fotografien halten, aber es sind Werke von Gabriele Klinger, die in Würzburg geboren wurde und Bildende …

Ludwigshafen-Ticker