Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 14. Februar 2018 - 17:33 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

99Fire-Film-Award: Pfälzer Beiträge im Finale

Auch Filme von mobilen Telefonen sind bei dem Wettbewerb erlaubt, sie dürfen nur nicht länger als 99 Sekunden sein. Foto: dpa

Auch Filme von mobilen Telefonen sind bei dem Wettbewerb erlaubt, sie dürfen nur nicht länger als 99 Sekunden sein. Foto: dpa

Der Haßlocher Tim Brandenburger mit seinem Team („2te Chance“) sowie der Ludwigshafener Alexander Schwab und der Neustadter Fabian Mazzarella („Du bist?!“) stehen beim Internet-Kurzfilmfestival 99Fire-Films-Award 2018 in der Endrunde. Aus 3100 99-Sekunden-Beiträgen hat die Jury mit Schauspieler Matthias Schweighöfer 99 Filme ausgewählt. Sie mussten innerhalb weniger Tage zum Motto „Ich liebe es“ gedreht werden. Als Aufnahmegeräte waren Film- und Fotokameras, aber auch mobile Telefone erlaubt.

Fünf Tage für den Publikumspreis



Ab Donnerstag, 10 Uhr, bis kommenden Montag, 13 Uhr, können die Beiträge auf der Internetseite des Festivals angeschaut werden. Der virtuelle Besucher kann einzelne Filme für den Publikumspreis nominieren. Die Jury wird zudem bei der Preisverleihung am 21. Februar im Berliner Admiralspalast die Sieger in den Kategorien Bester Film, Beste Idee und Beste Kamera verkünden. |jmr

 

 

Der neue Messenger Service



Ludwigshafen-Ticker