Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Zoff um Radwege zwischen Bauern- und Winzerschaft und Stadt

Wirtschaftswege sind auch bei Radfahrern beliebt. Gelegentlich kommt es dabei zu Konflikten.
Wirtschaftswege sind auch bei Radfahrern beliebt. Gelegentlich kommt es dabei zu Konflikten.

Die Pläne der Stadt Landau, Feldwege zu Radstraßen zu machen, um gute Verbindungen zu den Stadtdörfern und in benachbarte Kreisgemeinden zu schaffen, führen offenbar doch zu Unmut bei Winzern und Landwirten.

Mobilitätsdezernent Lukas Hartmann

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tthea inese rleeegn;l&buUumgn tmi dre u-eBnra und nWehraticzfs rvo rOt bmtis,emgat aerb ejtzt meedlt sihc der nraeuB- udn eainvzrrWbned afia-PdhRnnezll ;mSulu&d zu ot.Wr

eDr aBu dserie egWe esi urn cim&llu;mgho wsegene, ilew die fhnlshacatdcirwenilt eerbiBet ennie eilT heisr dLesan

x