Landau RHEINPFALZ Plus Artikel SPD, CDU und FWG regieren gemeinsam in Landau

„Uns war es wichtig, dass wir als SPD nicht in einem festen Abstimmungsverhalten gebunden werden“, sagen die Vertreter der Sozia
»Uns war es wichtig, dass wir als SPD nicht in einem festen Abstimmungsverhalten gebunden werden«, sagen die Vertreter der Sozialdemokraten zur Einigung.

Es ist so weit: Einen Monat nach der Kommunalwahl hat sich in Landau ein neues Bündnis gefunden. Es ist ein altbekanntes – SPD, CDU und FWG regieren wie schon bis 2019 zusammen. Und sie legen schon die ersten gemeinsamen Projekte vor.

Es hat sich abgezeichnet, nun ist es fixiert: Landau

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dwir f;itluuknm&g vno mniee ennue anetl Bn&duismuln; asu DPS, UCD dnu WFG .etriegr asD ineetl eid ired iranPeet nammsigee t.im thnrtezncUiee drewu inee rd;ue&Va:uqbiogerbnn inE euner atnszA u;l&urfm n;,adoduaL&ulq in der dsa eneegiamms nHedlan ni neniige niebeceolPiikrht, ide gtueBsnze des

x