Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Ruhango-Markt könnte zum Sozialkaufhaus werden

Das derzeitige Gebäude „passt nicht mehr“, sagt die Vorsitzende des Freundeskreises.
Das derzeitige Gebäude »passt nicht mehr«, sagt die Vorsitzende des Freundeskreises.

Jede Woche stößt der Ruhango-Flohmarkt an seine Grenzen, denn die Leute bringen mehr Sachen als Platz dafür in den Regalen ist. Sollte der Markt umziehen und um eine Möbelabteilung erweitert werden?

Im Juli ist es zehn Jahre her, dass der Markt aus beengten Verhältnissen in der Industriestraße in eine ehemalige Industriehalle von Gummi-Mayer Im Justus umgezogen ist. Es war ein Kraftakt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lu;fu&rm edi ieleacnthnemhr brlrFtkoebhrmiaeet - dun ine s&sgr;elgozi t.eFs hDoc oshcn adbl war cuha ied laHel zu lneik &mruu;fl sall,e saw nhencesM oecWh umlfu&r; Wcheo ni end tarMk gtr.nae

unRd izew harJe r;peul&stma ahmn der Firekseeusdrn KiR-gngoouahma sda hbgssOceosre z

x