Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Radsport: Typisches Gruppenrennen in Roschbach

Und wieder den Buckel bei Start/Ziel hoch.  Foto: Iversen
Und wieder den Buckel bei Start/Ziel hoch.

Team Möbel Ehrmann will am Samstag und Sonntag zu Hause in Roschbach zwei Siege holen. Das Fahrerfeld ist stark besetzt. Simon Nuber ist wieder fit. Am Sonntag wird Bora-Hansgrohe-Profi Pascal Ackermann erwartet.

Möbel Ehrmann, der RSC Kempten und Erdinger Alkoholfrei heißen in der Regel die Favoritenteams. Die „Ehrmänner“ sind beim Großen Preis der Sparkasse Südliche Weinstraße

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dnbesesor eoti.rmtiv urd;qo&Wbi ehnmca sda awrz cnhso seti nie arpa a,Jerhn uz esHua tsi ebra remmi hcon ewsat d;dqoreeeso,snlu&B sgta -ForprTeha oniSm eNbur.

enVggernea hecWo ni henibenzarR tusems Nberu ichs im rpntssSsliuhc ocnh r.ekcmhulztnu&;lau uZ zgr&;gilos wanre ied rzehn

x