Landau Hoffnung für Kinder Haitis

Die Kinder von Gonaives.
Die Kinder von Gonaives.

Nur eine Woche nach dem Mit-Mach-Fest (wir berichteten gestern) stehen am kommenden Sonntag von 13 bis 16 Uhr erneut Kinder im Fokus einer Veranstaltung im Goethepark – diesmal jedoch Kinder aus dem Kinderdorf „Mission de Vie“ in Gonaives/Haiti, zu dessen Gunsten die Evangelische Allianz Landau den inzwischen elften Haiti-Lauf veranstaltet.

26 Kinder – Waisen, Halbwaisen und Findelkinder – zwischen zwei und 18 Jahren leben derzeit in dem vor 35 Jahren gegründeten Kinderdorf, werden versorgt und betreut, erhalten medizinische Hilfe, eine gute Schul- und Berufsausbildung und die Zuwendung, die sie in ihren ersten Lebensjahren vermissen mussten. So schildert es der Landauer Verein Lebensmission „Jesus für Haiti“. Inzwischen habe sich das Kinderdorf zu einer lebendigen Gemeinschaft entwickelt, die auch Schul-Patenschaften für Kinder außerhalb des Heimes vermittele, Mikrokredite an Existenzgründer vergebe, Häuser für die Ärmsten der Armen baue und vieles mehr. Eine eigene Schule ist in Planung und soll in den kommenden Jahren verwirklicht werden. Der Erlös des Sponsoren-Laufes kommt nach Angaben der Veranstalter ohne Abzug der Arbeit des Kinderdorfes zugute und werde für die Versorgung der Kinder, den Erhalt der Gebäude und Fahrzeuge, aber zum Beispiel auch für die Gebühren der kostenpflichtigen haitianischen Schulen verwendet, für die jetzt im September wieder rund 10.000 US-Dollar – derzeit rund 8600 Euro – aufgebracht werden müssen. 2008 nach der durch Hurrikan „Hanna“ verursachten Überschwemmung der Stadt Gonaives erstmals veranstaltet, konnten durch die Haiti-Läufe der vergangenen Jahre bereits mehr als 100.000 Euro für die Arbeit des von dem Landauer Verein Lebensmission „Jesus für Haiti“ getragenen Kinderdorfes zur Verfügung gestellt werden. Allein im Jubiläumsjahr 2017 erliefen 97 Läufer fast 15.000 Euro, zusammen mit dem Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken sowie Firmenspenden kamen so knapp 18.000 Euro zusammen. Auf ein ähnlich gutes Ergebnis hoffen Veranstalter und Verein auch in diesem Jahr, wenn um 13 Uhr Oberbürgermeister Thomas Hirsch an der Konzertmuschel den Lauf startet. Info Informationen zum Lauf und Läuferzettel gibt es im Internet auf www.haiti-lauf.de, bei der Lebensmission in der Ahornstraße 19, Telefon 06341 82331, im Internet unter www.lebensmission-haiti.org, in den Gemeinden der Evangelischen Allianz und am Veranstaltungstag selbst am Meldestand.