Landau Haiti-Lauf: 15 000 Euro für Kinderdorf

111 Läufer sind beim elften Haiti-Lauf im Landauer Goethepark an den Start gegangen. Dankbar für die Schatten spendenden Bäume beidseits der Rundstrecke an der Konzertmuschel, absolvierten sie gemeinsam mehr als 3000 Runden. Der Erlös beträgt 15.000 Euro.

Die Lebensmission, die das unterstützte Kinderdorf „Mission de Vie“ in Gonaives finanziert, informierte über das Land Haiti und die Projekte vor Ort, während von Mitgliedern der Landauer Allianz-Gemeinden betreute Stände die Gäste und Läufer mit Bratwurst und Suppe, aber auch selbst gebackenem Kuchen und Getränken versorgten. Kinder konnten sich schminken lassen und manch einer nahm gerne das Angebot einer kostenlosen Massage in Anspruch. Die Spenden auf den Läuferzetteln summierten sich auf 12.500 Euro. Mit den Erlösen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken kann die Evangelische Allianz dem Kinderdorf in Haiti mehr als 15.000 Euro zur Verfügung stellen. Oberbürgermeister Thomas Hirsch überreichte einen zusätzlichen Scheck der Sparkassenstiftung über 500 Euro.
x