Landau Erste Baugrundstücke sollen bald auf den Markt

b6d1a64b-2a7d-4d0d-ad1d-56bacc92354e

Mörzheim und Godramstein sind die ersten Landauer Stadtteile, in denen demnächst Grundstücke in den Neubaugebieten angeboten werden. Wer zum Zuge kommt, ist in einer Vergaberichtlinie geregelt. Der Stadtrat legt in seiner Sitzung am Dienstag ab 17 Uhr in der Festhalle die Rahmenbedingungen für die Vergabe der 31 Grundstücke in Mörzheim und der 55 Grundstücke Godramstein sowie die Grundstückspreise fest. Die Bauplätze sind heute deutlich teurer als noch im vergangenen Jahr. In Mörzheim müssen Bauherren 305 Euro pro Quadratmeter anstelle von 220 Euro zahlen, in Godramstein 368 anstelle von 260 Euro.

In Mörzheim sollen 15 Prozent der Bauplätze, in Godramstein 20 Prozent an Bauwillige vergeben werden, die nicht in Landau leben. Die SPD konnte sich im Ortsbeirat in Godramstein nach langer Diskussion über die Vergaberichtlinien nicht mit dem Vorschlag durchsetzen, bei der ersten Verkaufstranche auf die 20-Prozent-Quote zu verzichten. Es wäre nur eine Doppelhaushälfte, stellte Ortsvorsteher Michael Schreiner klar. Die Verwaltungsvorlage wurde mit Mehrheit angenommen.

Die SPD-Fraktion im Stadtrat möchte in beiden Ortsteilen streng nach der Vergaberichtlinie vorgehen und argumentiert, dass ja auch dort schon Auswärtige berücksichtigt würden. Deshalb brauche es keine 15- beziehungsweise 20-Prozent-Ausnahmeregelung.

Info

Der Stadtrat tagt am Dienstag ab 17 Uhr in öffentlicher Sitzung in der Festhalle.

x