Landau CDU wählt Peter Lerch als Landtagskandidaten

Peter Lerch
Peter Lerch

Der Landauer Christdemokrat Peter Lerch wird um das Direktmandat im Wahlkreis 50 bei der Wahl zum rheinland-pfälzischen Landtag im März 2021 kämpfen. Die Delegierten aus Landau und den Verbandsgemeinden Edenkoben und Maikammer haben den 66-Jährigen am Donnerstagabend mit überwältigender Mehrheit zum Kandidaten gekürt. Lerch, der vor einem Jahr der heutigen Europaparlamentsabgeordneten Christine Schneider nachfolgte, schwor seine Partei ein, ihn zu unterstützen. Wenn es nicht gelinge, das Direktmandat zu gewinnen, sei es für fünf Jahre oder länger verloren. Lerch kann nicht davon ausgehen, wie seine Vorgängerin über die Landesliste abgesichert zu werden. Das Direktmandat hatte zuletzt der SPD-Abgeordnete Wolfgang Schwarz aus Hainfeld gewonnen. Die CDU-Delegierten bestimmten die 25-jährige Juliana Kopf aus Mörzheim zur B-Kandidatin Lerchs. Sie setzte sich gegen Melanie Stachel aus Kirrweiler durch.