Lokalsport Südpfalz südpfalz-spots: Leichtathletik: Landesmeister U20 mit DM-Norm

Die 3 x 1000 m-Staffel des TV Rheinzabern ist in Mainz die Norm für die Deutschen U20-Meisterschaften in Nürnberg gelaufen. Die neuen Rheinland-Pfalz-Meister Moritz Estelmann, Sebastian Blessing und Johannes Fuchs lagen mit ihrer Siegerzeit von 7:58,64 min (DM-Norm: 8:02 min) klar vor den Teams aus Mainz, Bernkastel-Kues und von der LG Rhein-Wied. Das 4 x 400 m-Frauenquartett des TV Nußdorf verpasste mit der Vereinsrekordzeit von 4:10,36 min die Teilnahme an den Deutschen Juniorenmeisterschaften knapp. Für Heilbronn ist eine Zeit von 4:09 min gefordert. Joana Mielisch, Anna Ziegler, Helen Wettstein und Franziska Stöhr wurden hinter der Staffel des TSV Schott Mainz Zweite. Im Rahmenwettbewerb der weiblichen Jugend U16 siegte die 4 x 100 m-Staffel des TV Nußdorf Ann-Sophie Nether, Luzie Herrmann, Mia Jäger und Cosima Pietraß in 53,69 sek. Marco Krucker (30) wechselt am Saisonende vom SV Rülzheim zur Viktoria Herxheim. Dies teilte Viktoria-Präsident Markus Mayer mit. Krucker, der im Juli 2015 vom FC Hauenstein zum SV Rülzheim kam, spielte zuvor beim TuS Mechtersheim und bei Phönix Schifferstadt. In der Jugend gehörte der gebürtige Germersheimer bereits der Viktoria an. Die SG Dammheim/Mörlheim und der Kultelf des TB Jahn Zeiskam bestreiten am Samstag, 17 Uhr, in Schwanheim das Ü-40-Pokalfinale des Fußballkreises Südpfalz. Um 15.30 Uhr stehen sich der ASV Lug/Schwanheim und die SG Rülzheim/Kandel im Spiel um den dritten Platz gegenüber. Bei den Qualifikationsläufen zu den Landesmeisterschaften, die am Wochenende in Schifferstadt gekegelt werden, war Markus Wingerter bester Kuhardter mit 2037 Holz. Die Herren der Gruppe Ost absolvierten ihre Quali in Haßloch und beim Post SV Ludwigshafen. Gespielt wurde über die 200-Wurf-Distanz. Wingerter war in der Endabrechnung Zweiter und fährt zur Landesmeisterschaft wie Nicolai Bastian (1947) als Vierter, Patrick Jochem (1934) als Fünfter und Jochen Härtel (1832), der, hinter Andreas Kauf von der BSG Bornheim, als glücklicher 14. ein Ticket zur Landesmeisterschaft lösen konnte. In der Altersklasse U23 war keine Qualifikation nötig. Philipp Braun als Titelverteidiger und sein Bruder Felix Braun werden vom KSV zur Kugel greifen. Die Senioren spielten in der Ost-Gruppe ihre Qualifikation im Kegelcenter Bornheim im 100-Wurf-Modus. Für den KSV nahmen in der Ü60-Klasse Pirmin Rinck (885) und Richard Schwan (874) teil, als Zweiter und Dritter lösten sie das Ticket zur Landesmeisterschaft beim AV Speyer. Bei den Ü50 wird Peter Wingerter vom KSV zur Kugel greifen, bei den Ü70 Waldemar Friedrich. Der TV Neuburg ist Indiaca-Meister im Turngau Speyer. Beim Turnier in Kandel verwies er den TV Edenkoben, den TSV Kandel und den TSV Wernersberg auf die Plätze. Edenkoben stellte sein Mixed 55+, das am Wochenende zur deutschen Senioren-Meisterschaft nach Kamen fährt. Im September wird in der IGS-Sporthalle in Kandel eine weitere Meisterschaft gespielt. Nils Hammer aus Völkersweiler belegte beim Jugend-Kart-Slalom in Kirchheimbolanden den zweiten Platz in der Klasse der Jahrgänge 2005/06 vor Elian Kühn aus Landau. Bei den Jahrgängen 2003/04 kam Paul Handwerker aus Landau auf den vierten Platz. Wieder geht der TV Wörth mit der Aktion „Handball bewegt Schule“ an Grundschulen. Am heutigen Donnerstag ist Start in Neuburg. Am Freitag sind die Handballer in der Grundschule in Schaidt, am Montag und Dienstag in der Dorschbergschule in Wörth. Ferdinand Pfirrmann vom TV Wörth organisiert seit vielen Jahren mit Unterstützung von Jugendtrainern diesen Sportunterricht in den Schulen und zeigt, was im Handball alles gemacht werden kann.

x