Lokalsport Südpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Radsport: Die längste Zielgerade ist in Dierbach

Marc Dörrie archivFoto: van
Marc Dörrie archiv

Beim Preis von rail.cc in Dierbach sind im Hauptrennen ein Rückkehrer und der Titelverteidiger die Favoriten. Ein Omnium-Rennen für Jugendliche sorgt am Sonntag für Abwechslung, das Laufrad feiert Premiere.

48 Fahrer sind für das 88 Kilometer lange Rundstreckenrennen gemeldet. Kai Hliza vom Team Möbel Ehrmann fehlt, vielleicht auch Simon Nuber „Kai Hliza ist nicht fit. Er musste in Mutterstadt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ebfgauen. iWr nhege gruundaf erensi uernfhem;l&ur prrzeoebelmH ekin Rsiiok u,onqil&d;e agts hacfeeTm uur&tnGme;hl .nDrean Er tobl aFiabn tun:eGi ;&Erqdoub tsi utg .arufd Dsa aht er embi taineStu-inC-proeV ioqee;guld.tgz& eiB edn eRennn ni nfedleg,Lni ibm,eEhesr rtetuaMdstt und Bhlm&emo

x