Fußball-Verbandspokal RHEINPFALZ Plus Artikel Nach Schaidter Momentanpassivität macht Max da Val den Deckel drauf

Niklas Helfenstein (in Blau) erzielte das 1:0 und 2:0 für den FC Speyer, der im Elfmeterschießen in Lustadt gewann.
Niklas Helfenstein (in Blau) erzielte das 1:0 und 2:0 für den FC Speyer, der im Elfmeterschießen in Lustadt gewann.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bezirksliga-Aufsteiger TuS Schaidt hat schon wieder positiv überrascht, auch wenn in der zweiten Fußball-Verbandspokalrunde Endstation war. In der Verlängerung setzte sich Landesligist SV Büchelberg mit 4:0 durch.

Die Schaidter hatten am Mittwoch Pech, als Tim Gaabs Kopfball nach Flanke von Nick Strasser gerade so von Büchelberg Torwart Sebastian Kaiser pariert wurde (29.) und Mehmet Bozkurt die Latte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rfat ..)(16 In edr .92 nutMei brgave orv 004 suruaeZcnh rde elwgteeeisench ceiMaur eseniG eine ehccn.eRinesa ieD le;lnSsscsueuh&zmle ni rde 59. ntui:eM aNhc red ugtelVezrn einse Sreiepsl alngebu edi Sc,tadireh adss edr laBl nis usA e,ght ohdc re tlbieb im .eipSl u&elulBghm;rebc tztnu ied tmenoenam ituaa;mitPss&lv dse r,snGgee elanDi drrvaE eleztri dsa 10.: xMa da Val ecmath tmi dier rferTfne /011)(61/89..3. dne lekcDe .fudar

lrioBlnges ffreent &f;lumur sghiigelmBnaeebiArLtaglsiidl-e SV hRmeiuuz&mll; ihsecd orv 051 haZnscueru tmi :13 egnge nde nisdetinlsLgae VST Bgii-nlgmiIeilhmehne .asu eiD itmunreeerof nhsacntMfa ovn Sahsac elHi ingg in gl&unr;Fumhu, in eeirn aeonutgSeisginniEtes-i--n zttese hcsi Jreemy hnamnileT gngee TwarVtroT-S o;rmjnul&B nrhiHce ruchd 3.7).( Nhca red easPu elsnttle elrBlgosin luf&r;um ililmghBie ied ecWehni ufa gSi:e tisSnbaae tgele f;ur&ulm asnrthCii mzu 11: afu (50,.) rde atfr cauh muz 21: )..0(8 ahcN eimen ;drbo&ssakuenq houhlr&;eqrfwAledbe o(s mlilme;u&huzRs Sheoiprclrt iteLre ihnSa Pita) tezeirel xlFei uBrahkdr ads 13: 4.8).(

inum;oleOsm& tsiecieapNlzh in Lsaudtt Dme FC utLtsad efnhte

x