Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Heimserie des FSV Offenbach reißt gegen Rüssingen

Schiedsrichter Marcel Laque vom TuS Diedesfeld auf Augenhöhe mit (von links) Piero Adragna, Silas Wagner, Daniel Szadorf und Bur
Schiedsrichter Marcel Laque vom TuS Diedesfeld auf Augenhöhe mit (von links) Piero Adragna, Silas Wagner, Daniel Szadorf und Burak Tuna.

Der FSV Offenbach verpasst den Befreiungsschlag in der Verbandsliga. Gegen den TuS Rüssingen fehlt die Aggressivität in den Zweikämpfen, die Mannschaft wirkt unkonzentriert.

Mit 1:2 verlor der FSV Offenbach das Dienstagsspiel der Fußball-Verbandsliga Südwest gegen den TuS Rüssingen.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mtDia tenede edi mntisapoe rSiee vno esshc eimiHgseen in goelF. Die lfE ovn aDnlie enahkJ verstapse enein neguc&hilo;lmm agslhrsfneguiceB mi mfKpa mu ned blvniKlaesbes.re Dre sanAdtb muz ernste Abgpiszsltaet its fau ider tnkPue tmcshfuger.p

Dei bednei rfrenegtGfee efeinl urul;f&m edi m&

x