Lokalsport Südpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Geschichten aus der Geschichte: Als Thomas Mathäß einen Bahnrekord fuhr

Thomas Mathäß (rechts) im Roschbacher Trikot auf der Straße.
Thomas Mathäß (rechts) im Roschbacher Trikot auf der Straße.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Weil der Offenbacher Thomas Mathäß „zu faul“ für Straßenradrennen war, wechselte er auf die Bahn und war mit 16 Jahren Deutscher Jugendmeister. Erst zehn Jahre später erfuhr er, dass er einen Rekord aufgestellt hatte. Schade, dass es damals noch kein Smartphone gab.

Zu Beginn seiner Radkarriere war der Offenbacher Thomas Mathäß kein Spitzenfahrer. Und für lange Straßenradrennen war er „zu faul“. Mitte der 1970er-Jahre

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ltceewsneh neiegi erisne risetriMtet ni rde euJgdn mibe VR bnffceOha zum RV .shacohcbR Asol ogz es hacu nih ins henz rmieteKlo trfetenne rfD.o da&nDo;nubq gign es u&lurmf; himc iechlrnsmpl&u;o ugerab.f toDr abg se nei nzag nsre,dae ttseukerstrriu nToail;dnr&i,qgu astg .er Sine reerts arTneir ni cschabhRo awr eeinHr le,Gi lr&;efuhurmer Ireahbn vno sarRodpt lGie, asd theue innees zSti ni nchefafbO .tha

mBie VR hcRhobacs nagewn gszhumMil;lt;a&&a ni der uJgedn asd neie deor eraden R.neenn ehelonfG aebh dabei esstt dei iieennaDl.-Fmra Sei baeh nhi mmrie bqd;ue&ohsr ni den Amr unmlqg;m&n.oodee otFnra teetwnklice ihsc lMagtzm;slh&ui;&a muz d.anharraBrhef ieD trdo hnfeeganer aeKizzdnrsnut bednrva er tmi eeiem;rdnguqbgo&r dwuA&.afn;olqdu

Als msLeenesrtdia urz 98D12M aliruqiietezf hcis uMhalt;&s;&iagzlm las haanlirni-fszdeMtPe-eRl ieensr sseArkstalel mi rtiaehenfZ lr;&umube 005 tereM fru&lm;u die ucesehdt rftthaseisceM dnu kma in end rAdealksauhw der ie.gnoR mI esfuinarLehwgd eugtneLurtzssnim ranerietti er nteru eanmrde seein icThkne itm rennaHm l;rh.f&ulldMmeuie nNbee mde nnartAahwulisgi ize&hg;l

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x