Leichtathletik RHEINPFALZ Plus Artikel Gäulauf: Triathlet über zehn Kilometer vorn

Halbmarathon- und Zehn-Kilometer-Läufer starten gemeinsam. Links mit Nummer 241 Gerd Schubert, mit der 85 Benedikt Seibt.
Halbmarathon- und Zehn-Kilometer-Läufer starten gemeinsam. Links mit Nummer 241 Gerd Schubert, mit der 85 Benedikt Seibt.

„Geht ja noch heute Abend“, hörte man in Gommersheim von vielen Läufern, als um 19.10 Uhr bei 25 Grad Celsius der Startschuss für die 10 Kilometer und den Halbmarathon fiel. Für Triathlet Benedikt Seibt vom TV Mußbach war der 20. Gäulauf ein guter Test, in zwei Wochen könnten ihn ähnliche Bedingungen erwarten.

„Hat Spaß gemacht, aufgrund der Wärme und dem derzeitigen Aufwand aber brutal anstrengend“, sagte Seibt, der den 10-km-Lauf am Mittwochabend in starken

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

4423: tnuMeni enag.wn Dei teesrn wzie ilermKteo leif dre a2i-mug&8;rehlj seeieerDidmh zmmseanu tmi med twtlieizetanezrp iEcr eisN V(T rMim)meak,a eeilbht ndan nise mTpeo ebi nud seegti aqb&ouuds; dme nlloev naTinirg sud.aul;q&ro

ngiraniT fur&m;lu RooSctnhh las nKdi kma er umz tg

x