Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel FSV Freimersheim setzt sich im dritten Aufstiegsspiel durch

Adrian Gelsinger mit einer Chance der SG Bergzabern/Steinfeld.
Adrian Gelsinger mit einer Chance der SG Bergzabern/Steinfeld.

Die FSV Freimersheim gewinnt im Elfmeterschießen gegen die SG Bad Bergzabern/Steinfeld und steigt auf. Der junge Torhüter Emil Neeb ist ihr bester Spieler.

Seit Sonntag, 19 Uhr, steht es fest: Die FSV Freimersheim folgt als dritter Aufsteiger den Meistern ASV Lug/Schwanheim und SV Hatzenbühl in die Fußball-A-Klasse Süd. Die Blau-Gelben setzten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

chsi im irndtte uDell dre ieztsVrmiee negeg die GS adB /fBzdgnberelrnSeeita mti 5:3 nhca lregh;lieEmeei&sfztcsn d.uchr meD 11: anhc urlrm&;ueargel pietSlzei telfog ni meinsIh inee rtoosle a.n&mr;ueVrelnlgug

sersihemrFmei ptieierenrSarl ictrPak ,nirLned red nov der envrgdIignnuetein

x