Fussball in Kürze FCK, Büchelberg und FC Edenkoben

5fb18200c2614bfa

Fans wollen FCK sehen

2000 Karten bietet der TB Jahn Zeiskam für das Testspiel am Freitag, 28. Juni, gegen den 1. FC Kaiserslautern an, 1500 Karten sollen im Nu weggewesen sein. Neugierde, neuer Trainer, neue Spieler, der Hype sei da, hieß es von Jahn-Seite. Die Fußball-EM hat an diesem Tag Pause. Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr.

Junge Elsässer in Büchelberg

Landesligist SV Büchelberg hat drei Talente aus dem Elsass verpflichtet: Der defensive Mittelfeldspieler Jean Dheurle und Defensivallrounder Tristan Schorn kommen von der AS Hunspach, sie sind 21 Jahre alt. Der 19-jährige Matthieu Lehmann vom Verbandsligisten FCSR Haguenau ist Stürmer. Sportvorstand Jürgen Friedmann: „Alle drei werden uns auf Anhieb weiterhelfen und die Qualität des Kaders steigern.“

Neuer Verein

Der FC Edenkoben 2023 ist ein neuer Verein im Fußballkreis Rhein-Mittelhaardt. Vorsitzender und Trainer ist Alexander Völker, der im Ortskern eine Sanitär- und Heizungsfirma betreibt. Er spielte beim VfL Neustadt in der Landesliga, startete mit knapp 40 Jahren nochmals ein Comeback beim SV Edenkoben. A- und B-Junioren sollen am Spielbetrieb teilnehmen. Trainings- und Spielstätte ist der Kunstrasenplatz, die Zusage der Stadt liegt laut Völker vor. Er sagt: „Ich möchte zum SVE ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis. Doch ich möchte eine Lücke in der Stadt bei der Nachwuchsarbeit schließen und meinen Beitrag zur Integration leisten.“ In seiner Multi-Kulti-Truppe sind Deutsche, Türken, Polen, Pakistani und Russen.

x