Lokalsport Südpfalz Enge Kiste für VfL Hainfeld

(fgr). Nach dem 3:3-Unentschieden im Spitzenspiel zwischen dem FV Heiligenstein und dem VfB Iggelheim kann der FV Berghausen (3:0-Sieg beim TuS Mechtersheim II) den Abstand auf Tabellenführer VfB Iggelheim auf einen Punkt verkürzen.

LANDAU VfL Hainfeld - TSG Deidesheim 2:1. Vor knapp 80 Zuschauern entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause wurde der Hainfelder Druck immer stärker. Die Folge war ein Doppelschlag von Johannes Ohliger (66.) und Vladimir Markovic (67.) zur 2:0-Führung. Nach einem Freistoß konnte Benjamin Reubig verkürzen (80.) und die Partie noch einmal spannend machen. Deidesheim war nun am Drücker, schwächte sich aber durch zwei Gelb-Rote Karten (88., 89.) selbst. Am Ende war es ein verdienter Sieg für Hainfeld. SV Edenkoben - VfL Neuhofen 0:0. Da beide Mannschaften von Beginn an sehr kampfbetont in die Partie gingen und sich daraus viele Unterbrechungen ergaben, entwickelte sich über die gesamten 90 Minuten kaum Spielfluss. Dementsprechend ergaben sich auch wenig Torchancen für beide Mannschaften. Der Tabellenvorletzte aus Neuhofen zeigte sich bemüht, tat aber zu wenig, um die gut aufgestellt Hintermannschaft der Gastgeber in Gefahr zu bringen. Am Ende war es ein gerechtes Remis. FC Lustadt - ASV Harthausen 4:0. Die Partie war zu Beginn ausgeglichen. Nach dem 1:0 durch Johannes Hellmann (21.) kippte das Spiel und Lustadt wurde überlegen. Nach schöner Vorarbeit von Martin Wall erzielte Stoican Radu den 2:0-Pausenstand (34.). Kurz nach Wiederbeginn (46.) erhöhte Kaan Alkaya, mit 14 Treffern nun unter den Toptorjägern, wieder nach Vorarbeit von Martin Wall auf 3:0 und machte somit schon die Vorentscheidung perfekt. Johannes Hellmann sorgte in der 68. Minute für den 4:0-Endstand. TSV Lingenfeld - SpVgg Rödersheim 0:3. Hochverdienter Sieg für die Gäste aus Rödersheim, die ebenso wie die Gastgeber stark ersatzgeschwächt antreten mussten. Es dauerte aber bis zur 65. Minute, ehe Marc-Andreas Ohler zum 0:1 traf. Jonas Riesbeck erhöhte in der 80. Minute auf 0:2, ehe erneut Marc-Andreas Ohler zum 0:3-Endstand traf (86.). DJK Phönix Schifferstadt II - VfL Neustadt II. Diese Partie wurde auf Gründonnerstag, 2. April, 19.30 Uhr verlegt.

x