Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 07. November 2019 - 17:33 Uhr Drucken

Germersheim-Ticker

Wörth/Karlsruhe: Rheinbrücke soll im Dezember freigegeben werden

Die Sanierungsarbeiten auf der Rheinbrücke sollen weiter beschleunigt werden.

Die Sanierungsarbeiten auf der Rheinbrücke sollen weiter beschleunigt werden. ( Foto: Iversen)

Lange war fraglich, ob die Sanierung der Rheinbrücke wie geplant zum Jahresende abgeschlossen werden kann. Regierungspräsidium Karlsruhe und die bauausführende Arbeitsgemeinschaft teilen am Donnerstagnachmittag mit, dass der bereits jetzt schon hohe Personaleinsatz erhöht werden soll. Dadurch und durch eine Optimierung des Bauablaufes sei eine Beendigung der verkehrsbeeinträchtigenden Bauarbeiten zum Jahresende möglich.

Arbeiten werden parallel erledigt

Es sei beispielsweise beabsichtigt, weitere Bauleistungen parallel umzusetzen. Auch die Erfahrungen aus dem ersten Bauabschnitt in Fahrtrichtung Wörth im Bereich der unerwarteten Schadstellen ermöglichen diese deutliche Beschleunigung. Diese Beschleunigungsmaßnahmen seien mit einem sehr hohen Koordinierungsaufwand verbunden.

Hoffen auf gutes Wetter

Wesentliche Voraussetzung für die Beendigung der verkehrsbeeinträchtigenden Bauarbeiten zum Jahresende sei, dass nun keine weiteren unvorhersehbaren Ereignisse oder extrem kalte Witterungsverhältnisse eintreten, so das Regierungspräsidium.

|win

Südpfalz-Ticker