Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 15. Oktober 2019 - 11:40 Uhr Drucken

Germersheim-Ticker

Wörth/Germersheim: Bahnstrecke nach Unfall in Bellheim wieder frei

Die Schranke wurde abgerissen.

Die Schranke wurde abgerissen. ( Foto: van)

[2. Aktualisierung: 16.30 Uhr] Wegen eines Unfalls auf dem Bahnübergang am Bahnhof Bellheim war die Bahnstrecke zwischen Germersheim und Wörth am Dienstag für mehrere Stunden gesperrt. Ein Lastwagen ist nach Polizeiangaben gegen 10.45 Uhr trotz Rotlicht über den Bahnübergang gefahren. Der 30-jährige Fahrer hatte vermutlich die Ampel übersehen. Die Schranke senkte sich währenddessen in den Spalt zwischen Fahrerhaus und Auflieger. Um einen Zusammenstoß mit dem herannahenden Zug zu verhindern, fuhr der Mann weiter und beschädigte noch eine. Der Lokführer leitete eine Notbremsung ein. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr wurde eingeleitet, teilte die Polizei mit. Wegen des Unfalls war die Bahnstrecke bis zum frühen Nachmittag in beide Richtungen gesperrt. Betroffen waren laut Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) die Stadtbahnlinien S 51 und S 52. Ersatzweise wurden Busse eingesetzt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

|lap/gs

Südpfalz-Ticker