Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 24. März 2020 - 12:22 Uhr Drucken

Landau-Ticker

Südpfalz muss Corona-Regeln lockern

Vorreiter in Sachen Corona-Bekämpfung (von links): Gesundheits-Staatssekretär Thomas Gebhart, Landrat Dietmar Seefeldt, Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Landrat Fritz Brechtel.

Vorreiter in Sachen Corona-Bekämpfung (von links): Gesundheits-Staatssekretär Thomas Gebhart, Landrat Dietmar Seefeldt, Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Landrat Fritz Brechtel. (Foto: van)

Die Stadt Landau und die Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim haben ihre Allgemeinverfügungen zur Beherrschung der Corona-Krise am Dienstag zurückgenommen. Sie begründen dies mit der am Montag in Kraft getretenen landesweiten Corona-Bekämpfungsverordnung. Die Regeln in der Südpfalz waren strenger als die nun vom Land erlassenen. Während in der Südpfalz ein generelles Betretungsverbot von öffentlichen Orten galt, das zwar begründete Ausnahmen erlaubte, lässt sich die Landesverordnung auf den Kernsatz reduzieren, dass man allein, zu zweit oder mit Menschen aus dem eigenen Hausstand in die Öffentlichkeit darf, wenn man zu anderen mindestens 1,50 Meter Abstand hält. Die meisten weiteren Einschränkungen bleiben weiter gültig.

 

Mehr zum Thema

 

 

 

|boe