Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 27. Januar 2017 Drucken

Landau

Stichwort: Lüchow-Dannenberg-Effekt

Lüchow-Dannenberg ist ein Landkreis im östlichen Niedersachsen, in dem das Atommüll-Lager Gorleben liegt. Die dünn besiedelte Region im Hannoverschen Wendland ist durch die Proteste von Tausenden Atomkraftgegnern bekannt geworden. Der Staat hat darauf mit einer massiven Polizeipräsenz reagiert. Die Beamten wurden außerhalb der Demo-Zeiten auch zu regulären Kontrollen eingesetzt. Das hatte zur Folge, dass Anfang der 1980er-Jahre dort Fallzahlen stark in die Höhe geschossen sind. Dieses Lüchow-Dannenberg-Syndrom ist nach Angaben von Polizeidirektor Thomas Sommerrock Thema im Studium angehender Polizisten. Es bezeichnet einen statistischen Effekt durch verstärkte Kontrollen, ohne dass die Bevölkerung besser oder schlechter als anderswo wäre. „Wenn viel kontrolliert wird, wird halt jeder erwischt, der betrunken fährt oder sein Mofa frisiert hat“, so Sommerrock. Er sieht den Lüchow-Dannenberg-Effekt auch im Ostpark. |boe

Südpfalz-Ticker