Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 14. April 2019 - 10:12 Uhr Drucken

Landau-Ticker

Saarbrücken: Spürhund aus der Südpfalz findet vermisstes Kind

Bloodhound-Hündin Casey. Foto: Gnägy/frei

Bloodhound-Hündin Casey. Foto: Gnägy/frei

Ein Personenspürhund der Rettungshundestaffel Südliche Weinstraße hat am Sonntagmorgen in Saarbrücken einen vermissten 13-Jährigen gefunden. Der Junge war laut Polizei nach einem Streit von zuhause ausgerissen und von seinen Eltern am Samstagabend als vermisst gemeldet worden. Hundeführer Hans-Jürgen Gnägy und seine fünfjährige Hündin Casey entdeckten am frühen Sonntagmorgen nach einstündiger Suche gegen 6 Uhr den unversehrten Ausreißer nur 500 Meter von der elterlichen Wohnung entfernt in einem Zelt. Gnägy war gegen 4 Uhr alarmiert worden. Knapp eine Stunde später traf er im Saarland ein. Dass die Suche so schnell erfolgreich war, führte Gnägy auf die optimalen Bedingungen zurück. Es sei weder zu warm noch zu kalt gewesen. Auch der Wind habe keine Spuren verweht, sagte er am Sonntag der RHEINPFALZ.

|fkk

Südpfalz-Ticker