Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 19. September 2019 - 15:55 Uhr Drucken

Germersheim-Ticker

Rülzheim: Ein Autofahrer nach zwei Unfällen auf B 9 in Lebensgefahr

Der erste Unfall ereignete sich, nachdem ein Lkw ohne Fremdeinwirkung von der Straße abgekommen und umgekippt ist.

Der erste Unfall ereignete sich, nachdem ein Lkw ohne Fremdeinwirkung von der Straße abgekommen und umgekippt ist. ( Foto: Adrian Hartschuh Foto: Adrian Hartschuh)

[Aktualisiert 15.13 Uhr] Ein lebensgefährlich Verletzter, zwei Verletzte und über 200.000 Euro Sachschaden. Das sind die Folgen von zwei Unfällen, die sich am Donnerstagnachmittag auf der B 9 bei Rülzheim ereigneten. Die Unfallstellen sind inzwischen geräumt und die Komplettsperrung der Fahrbahn in Richtung Karlsruhe aufgehoben.

Der erste Unfall, bei dem ein Lastwagenfahrer verletzt wurde, hatte sich gegen 13.30 Uhr ereignet. Laut Polizei war der Lastwagen ohne Fremdeinwirkung von der Straße abgekommen und umgekippt. Der 51-jährige Fahrer wurde mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 200.000 Euro. Der Lastwagen wurde abgeschleppt.

Vierjähriger Junge verletzt

Am Ende des Staus, der sich infolge des Unfalls gebildet hatte, kam es kurz nach 14 Uhr zu einem Folgeunfall. Ein Autofahrer hatte nicht mehr rechtzeitig bremsen können und war auf einen Lastwagen aufgefahren. Der 32-jährige Fahrer wurde von einem Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik geflogen; ein zweiter Hubschrauber, der vor Ort war, wurde letztlich nicht benötigt. Der verletzte vierjährige Sohn des Fahrers, der mit im Auto saß, wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gefahren. Während der Pkw abgeschleppt werden musste, war der Lkw noch fahrbereit. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen ist noch nicht bekannt.

Mehrere Kilometer Stau wegen Vollsperrung

War die B 9 nach dem ersten Unfall noch einspurig an der Unfallstelle befahrbar gewesen, wurde sie nach dem zweiten in Richtung Karlsruhe voll gesperrt. Der Verkehr staute sich im Feierabendverkehr zeitweise von der Abfahrt Rülzheim Nord über mehrere Kilometer bis zur Abfahrt Bellheim Süd. Die Umleitung erfolgte über Rülzheim Nord durch Rülzheim.

Nachdem die Unfallstellen geräumt und von der Straßenmeisterei gereinigt worden waren, wurde die Fahrbahnsperrung gegen 18.30 Uhr aufgehoben. Die Feuerwehr war ebenfalls im Einsatz.

|gs

Südpfalz-Ticker