Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 20. Oktober 2019 Drucken

Landau

Oberotterbacher Kürschner zur Zukunft seiner Branche: „Handwerk wird wohl aussterben“

Von Felix Eicher

Kürschner Oliver Wagner erläutert sein Handwerk in seiner Werkstatt. Seine Kunden kommen auch aus Polen und Russland.

Kürschner Oliver Wagner erläutert sein Handwerk in seiner Werkstatt. Seine Kunden kommen auch aus Polen und Russland. (Foto: van)

Oliver Wagner aus Oberotterbach ist einer der letzten Kürschner in der Pfalz. Er verarbeitet Pelze und Felle von Tieren. Es ist ein uraltes Handwerk, das früher weit verbreitet war. Heutzutage wird dieser Beruf jedoch immer seltener. Warum?

Wer das Haus von Oliver Wagner betritt, sieht sofort, wofür er sich begeistert: Pelze und Felle in allen Formen und Farben. Jacken mit Merinoschaffell liegen da, Mützen aus dem Fell der Bisamratte, Decken und sogar Handyhüllen – alles bestehend aus den Häuten unterschiedlicher Tiere. Wagner ist in fünfter Generation Kürschner und hat 2008 seine …

Südpfalz-Ticker