Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 11. April 2019 Drucken

Kreis Germersheim

Musik statt Aufmärsche

Kandel: Das Begegnungsfest „Mittendrin & Bunt“ findet an Pfingsten statt, veranstaltet vom Bündnis „Kandel gegen rechts“. Das interkulturelle Begegnungsfest war zuvor in Herxheim zuhause. Bei der Finanzierung setzt man auf neue Wege: Crowdfunding.

Haben bereits zugesagt: „Die Dicken Kinder von Landau“ werden bei „Mittendrin & Bunt“ auftreten.

Haben bereits zugesagt: „Die Dicken Kinder von Landau“ werden bei „Mittendrin & Bunt“ auftreten. ( Archivfoto: van)

Nach über einem Jahr mit regelmäßigen Demonstrationen durch rechte Gruppierungen möchte das Bündnis „Kandel gegen rechts“ etwas Positives und Fröhliches in die Stadt bringen. Bereits im vergangenen Jahr habe man sich mit der Idee eines interkulturellen Festivals beim Aktionsfond „ViRaL“ von Bertelsmannstiftung und Citizens for Europe beworben und wurden als einer von 10 Gewinnern unter 180 Bewerbern ausgewählt. „Das gab für uns den Startschuss, das Fest zu planen“, sagt Sarah Boos als Sprecherin.

Nun steht der Termin fest: an Pfingstsamstag und -sonntag wird vor und in der Bienwaldhalle gefeiert. Unterstützt wird das Fest bisher von der Stadt Kandel, der Initiative „Wir sind Kandel“, der Rosa-Luxemburg-Stiftung sowie einigen Vereinen aus Kandel und der Umgebung.

Geplant sei ein Fest für alle, wie Boos betont. Viele Kandeler seien einfach nur genervt, von den rechten Aufmärschen, die versuchen, die Stadt zu ihrer Bühne zu machen. Während man bei den Demos nur reagiere, um sich gegen Vorurteile und Hass zu positionieren, sei das geplante Fest etwas anderes: „Es geht um das Miteinander“, so Boos.

Es werden Kandler Bands spielen wie Gino in the Bottle, interkulturelle Künstler wie Gemma oder die Humanistischen Frauen mit türkischer Folklore. Am Abend treten unter anderem die Dicken Kinder, Strom & Wasser und Luis Baltes auf. „Wir wollten es sehr abwechslungsreich halten, nicht nur als Jugendfest“, so Boos. Gemeinsam mit dem Jugendzentrum Kandel wird ein Familienprogramm mit Angeboten für Kinder und Jugendliche organisiert. Informationsstände und Workshops zu Themen wie Demokratie, Rassismus, Integration und Frauenrecht runden das Ganze ab.

Von der positiven Resonanz von Künstlern und Bands auf Anfragen sei man überrascht gewesen: „Über die letzten Organisatoren gab es aber schon viele Kontakte“, ergänzt Boos. Denn das Festival „Mittendrin & Bunt“ war zuvor in Herxheim aus der Taufe gehoben worden. Durch den Bündnispartner, den Verein Aufstehen gegen Rassismus Südpfalz, sei der Kontakt zur Initiatorin der „Mittendrin & Bunt“-Feste in Herxheim von 2016 und 2017 zustandegekommen. Schnell wurde klar, dass man ähnliche Konzepte verfolge und man Ressourcen und Ideen bündeln könnte. „Wir sind viele Leute“, wie Boos sagt. 50, 60 seien eingebunden. Die Organisation des Festivals liege entsprechend auf vielen Schultern.

Der Eintritt zum Festival wird kostenlos sein. „Damit möchten wir gewährleisten, dass niemand ausgeschlossen wird“, heißt es. Das macht natürlich die Finanzierung spannend. Gesetzt wird einerseits auf Spenden und Sponsoren. Andererseits will man einen neuen Weg gehen: Das Bündnis hat eine Crowdfunding-Kampagne eingerichtet, bei der sich jeder beteiligen kann. „Wir freuen uns über jede Unterstützung. Wer sich finanziell nicht beteiligen kann, sich aber anderweitig gerne einbringen möchte, darf uns gerne kontaktieren“, heißt es. 5000 Euro will man auf diesem Weg zusammenbekommen, 8000 seien der Idealfall, erklärt Boos. Für den Fall, dass der Kreis der Unterstützer für das Festival „Mittendrin und Bunt“ in Kandel sehr schnell anwächst und die Ziele übertroffen werden, hat man sich auch bereits Gedanken gemacht: „Wenn deutlich mehr kommt, werden wir das an gemeinnützige Organisationen spenden“, sagt Boos, vorzugsweise natürlich an integrative Organisationen. Und wenn das Festival gut ankommt? „Wenn das gut geht: gerne wieder“, sagt Boos und lacht.

Info

—Die Crowdfunding-Kampagne für „Mittendrin & Bunt“ ist bei Startnext zu finden: www.startnext.com/mittendrin-bunt-festivalk-2019.

—Das Festival „Mittendrin & Bunt“ soll am Pfingstsamstag und Pfingstsonntag, 8. und 9. Juni, vor und in der Kandeler Bienwaldhalle stattfinden. |rhp/lsb

Südpfalz-Ticker