Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 16. Juni 2018

27°C

Donnerstag, 08. März 2018 - 17:18 Uhr Drucken

Germersheim-Ticker

Lingenfeld: Kinder angefahren – Gaffer stehen im Weg

Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Unfalls gesehen haben. SymbolFoto: Archiv

Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Unfalls gesehen haben. SymbolFoto: Archiv

Gaffer haben am Donnerstagnachmittag die Rettungsmaßnahmen behindert, als es darum ging, zwei angefahrene Kinder zu versorgen. Das schreibt die Polizei Germersheim in einer Pressemitteilung.

An Fußgängerampel Straße überquert



Zu dem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrzeug und den beiden Kindern im Alter von 9 und 10 Jahren kam es heute Nachmittag gegen 14.45 Uhr in Lingenfeld an der Fußgängerampel in Höhe der VR-Bank in der Germersheimer Straße. Die beiden Kinder waren gerade dabei, an der Ampel mit dem Fahrrad die Straße zu überqueren, als sie von einem Personenwagen erfasst wurden. Bezüglich der Ampelschaltung werden widersprüchliche Angaben gemacht. Rettungsfahrzeuge brachten die Kinder in umliegende Krankenhäuser. Wie schwer die Kinder verletzt waren, konnte die Polizei nicht sagen.

Unstimmigkeiten über Ampelschaltung



Einige sogenannte „Gaffer“ haben die Rettungsmaßnahmen vor Ort beeinträchtigt, schreibt die Polizei. Zeugen, welche den Unfall selbst oder unmittelbar den Zeitraum zuvor beobachtet haben, insbesondere hinsichtlich der Ampelschaltung, werden gebeten sich bei der Polizei Germersheim unter 07274 9580 oder per Mail zu melden. |rhp/zin

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Südpfalz-Ticker