Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 15. Oktober 2019 - 12:24 Uhr Drucken

Landau-Ticker

A65 bei Edenkoben: Drei Wildschweine überfahren

( Archivfoto: Linzmeier-Mehn)

Über zwei Stunden musste in der Nacht zum Dienstag die A 65 zwischen Landau-Nord und Edenkoben in Fahrtrichtung Ludwigshafen abgesichert und teilweise gesperrt werden, weil gleich drei Wildschweine von einem bislang unbekannten Fahrzeug erfasst wurden. Die Polizei vermutet, dass ein Lkw die Tiere getötet hat. In der Folge kollidierten zwei Autofahrer mit den verendeten Tieren und beschädigten dabei ihre Fahrzeuge. Die gesamte Unfallstelle erstreckte sich über 250 Meter und musste nach der Unfallaufnahme vollständig durch eine Spezialfirma gereinigt werden. Von dem vermeintlichen Lkw-Fahrer fehlt jede Spur. Verkehrsteilnehmer, die gefährdet wurden, und Hinweisgeber zum mutmaßlichen Lkw-Fahrer werden gebeten, sich mit der Polizei Edenkoben unter der Telefonnummer 06323 9550 in Verbindung zu setzen.

|rhp/jpa

Südpfalz-Ticker