Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 08. März 2020 - 13:00 Uhr Drucken

Landau-Ticker

Landau: Entwurf für neues Stadtquartier

Auf 13 Hektar sollen rund 800 Wohneinheiten entstehen.

Auf 13 Hektar sollen rund 800 Wohneinheiten entstehen. (archivfoto: van)

Wer hat die beste Idee für das neue Stadtquartier Südwest? Beim Städtebaulichen Realisierungswettberwerb „Neues Stadtquartier Südwest“ machten Planungsbüros aus ganz Europa mit. Insgesamt 32 Beiträge, wie das neue Quartier südlich der Wollmesheimer Höhe einmal aussehen könnte, wurden eingereicht. Vor Kurzem hat das Preisgericht einen Sieger gekürt: Die gemeinsame Planung des Stadtplanungs- und Architekturbüros Thomas Schüler aus Düsseldorf und des Landschaftsplanungsbüros faktorgrün aus Freiburg sieht ein grünes, belebtes Quartier mit einem breiten Mix an Gebäudetypen und Wohnformen vor, das sich insbesondere durch einen einladenden Quartiersplatz im östlichen Bereich und eine gute Durchlüftung durch einen großzügigen Grünzug auszeichnet.

Auch in Sachen Mobilität bietet das Konzept innovative Lösungen und enthält neben der Planung von Einzelquartiersgaragen, die die Wohnbereiche vom Durchgangsverkehr freihalten, auch eine zentrale Mobilitätsstation, die die Möglichkeit der Unterbringung von Carsharing-Stellplätzen, E-Ladestationen und Leihfahrrädern anbietet. Das 13 Hektar große Quartier sieht mindestens 800 Wohneinheiten vor.

Am Donnerstag, 12. März, wird Oberbürgermeister Thomas Hirsch (CDU) den Siegerentwurf in den Räumlichkeiten der Sparkasse Südliche Weinstraße in der Ostbahnstraße prämieren. Vorab findet eine Vorstellung des Entwurfs des Preisträgers statt. Im Anschluss erfolgt die Eröffnung der Ausstellung aller Wettbewerbsbeiträge, die bis einschließlich Mittwoch, 25. März, in der Sparkasse zu sehen sein werden. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Um Anmeldung beim Stadtbauamt unter Telefon 0 63 41 13 61 17 oder per E-Mail an anna.hocks@landau.de wird gebeten.