Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Landau

Kurz, knackig, mit E

Die Vornamen Emma und Elias haben 2018 das Rennen um die beliebtesten Namen in Landau gewonnen. Das sagt das Standesamt. Beide Namen wurden jeweils 17-mal von Eltern vergeben. Emma hat damit den Spitzenplatz aus dem Jahr 2017 verteidigt, denn auch damals war das der beliebteste Vorname für Menschenmädchen. Elias hat seinen Spitzenrang aus dem Jahr 2016 zurückerobert, den er 2017 an Leon verloren hatte. Auf den weiteren Plätzen folgen bei den Mädchen Mila (elfmal) und Sophie (neunmal). Je einmal wurden Divine, Fanny, Ophelia, Rosl und Vaiana vergeben. Bei den Jungs errang Felix (16-mal) Silber. Bronze teilen sich Ben und Leon (je zwölfmal). August, Carlson, Eden, Jeppe und Seif heißt je ein Kind aus dem 2018er Jahrgang. |rhp/fare

Südpfalz-Ticker