Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 08. Januar 2018 - 14:01 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Kandel: Karnevalsgesellschaft plant Menschenkette

Für Menschlichkeit soll die Menschenkette am Sontag stehen. Anlass sind der gewaltsame Tod der 15-jährigen Mia und Versuche aus der rechten Ecke, ihn politisch zu instrumentalisieren. Foto: Iversen

Für Menschlichkeit soll die Menschenkette am Sontag stehen. Anlass sind der gewaltsame Tod der 15-jährigen Mia und Versuche aus der rechten Ecke, ihn politisch zu instrumentalisieren. Foto: Iversen

„Kandel ist bunt“ – unter diesem Motto soll eine Menschenkette stehen, die die Bienwald-Karnevalsgesellschaft (BiKa-Ge) für Sonntag plant. Nach dem Neujahrsempfang der Stadt Kandel sollen ab 13 Uhr für etwa eine Stunde Menschen die Hauptstraße säumen. Die BiKa-Ge will an sie bunte Fähnchen verteilen. Aufgerufen sind „alle Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde und darüber hinaus, alle Vereine, Gruppen, Verbände, Parteien, Kirchen, kurzum an alle, denen Menschlichkeit etwas bedeutet“, so die BiKa-Ge. |lap

 

 

Der neue Messenger Service



Südpfalz-Ticker