Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Landau

Gibbon ist Zootier des Jahres

(Foto: Foto: E. Jenßen )

Das Überleben des Gibbon ist gefährdet. Deshalb ist der kleine Menschaffe von der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz am Donnerstag in Berlin zum Zootier des Jahres auserkoren worden. Der Landauer Zoo unterstützt die Erhaltungs- und Zuchtbemühungen der Zoos sowie Schutzprojekte in den südostasiatischen Ursprungsländern des Affen. Landau gilt dabei als sogenannter Platinsponsor. „Gerade auch als Haltungseinrichtung von Weißhand-Gibbons (auf unserem Foto ist der Gibbon mit dem Namen Pepper zu sehen) ist es unserem Zoo in Landau ein besonderes Anliegen, diese Artenschutzkampagne zu unterstützen“, sagt Zoodirektor Jens-Ove Heckel. Auch der Landauer Zoo-Freundeskreis wird sich als Unterstützer für die Gibbons beteiligen. Der Gibbon werde gejagt, besonders in China. Dort seien in den vergangenen Jahren zwei Arten von Gibbons ausgerottet worden. Ziel sei es, ein Gibbon-Schutzgebiet von über 120.000 Hektar Fläche aufzubauen. Weitere Infos im Internet unter der Adresse www.zootierdesjahres.de oder www.zoo-landau.de. |rhp/rww

Südpfalz-Ticker