Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 19. November 2018 - 13:00 Uhr Drucken

Landau-Ticker

Edenkobener Polizisten fischen mit Suppenkelle Cannabis aus Toilette

Getrocknete Cannabisblüten. Symbolfoto: DPA

Getrocknete Cannabisblüten. Symbolfoto: DPA

Mit einer Suppenkelle haben Beamte der Polizeiinspektion Edenkoben am Sonntagmorgen Cannabis aus einer Toilette gefischt. Weil ein Haftbefehl gegen einen 27-jährigen Mann offen stand, suchten die Polizisten am Sonntagmorgen dessen Wohnung auf. Bereits im Flur des Mehrfamilienhauses bemerkten sie signifikanten Grasgeruch, wie die Polizei mitteilt. Erst nachdem der Mann die Klospülung betätigt hatte, öffnete er seine Wohnungstür. Schnell war den Beamten klar, dass er Betäubungsmittel verschwinden lassen wollte. An dieser Stelle kam die Suppenkelle zum Einsatz. Der Haftbefehl wurde gegen Zahlung der ausstehenden Geldstrafe außer Vollzug gesetzt. Ein neues Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz musste gegen den 27-Jährigen eingeleitet werden. |jpa

 

 

Südpfalz-Ticker